direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Meeting: Herrn Matern von Marschall

Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 1026 „Sustainable Manufacturing – Shaping Global Value Creation“

Am 20. März 2015 besuchte Matern Freiherr Marschall von Bieberstein, MdB, den Sonderforschungsbereichs 1026 „Sustainable Manufacturing – Shaping Global Value Creation“ im Produktionstechnische Zentrum (PTZ) Berlin, um sich mit dem führenden Professoren Günther Seliger und Prof. Rainer Stark über eine mögliche Zusammenarbeit auszutauschen.

Von Marschall erhielt eine Führung durch das Versuchsfeld mit der Besichtigung von einigen ausgewählten Versuchsständen. Zum Abschluss ging es auf das Dach des PTZ zur Besichtigung eines gänzlich untechnischen Spektakels: der Sonnenfinsternis.

 

 

Lupe

 

Matern von Marschall ist seit Oktober 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Freiburg. Matern von Marschalls politische Agenda hat er selbst in folgende Worte gefasst:

„Alle Menschen in unserem Land sollen sich nach Ihrem Willen und ihren Fähigkeiten entfalten können. Das bedeutet Rücksichtnahme auf andere und auf den Planeten Erde. Bald werden zehn Milliarden Menschen die Erde bevölkern. Nur der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen erhält die Lebensgrundlage aller. Alleine werden wir das nicht erreichen. Das geht nur mit einer gemeinsamen europäischen Politik und einer führenden Rolle Europas in der Welt.“

Er ist außerdem Ordentliches Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union und Ordentliches Mitglied im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung.

 

 

Lupe

 

Download PDF: Meeting: Herrn Matern von Marschall

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe