direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Am Projekttag zum „Green Day“ erkunden Jugendliche nachhaltige Jobs im SFB 1026

Weniger Ressourcenverbrauch und gleichzeitig mehr Wohlstand – wie ist das möglich? An welchen Stellschrauben kann gedreht werden, um mit sauberen Produktionsweisen eine bessere Zukunft für alle zu verwirklichen?

Der Green Day am 12. November 2015 ermöglichte insgesamt 22 Schülerinnen und Schülern, diesen Fragen im Rahmen eines Projekttags des SFB 1026 „Sustainable Manufacturing – Shaping Global Value Creation“ nachzugehen.

Nach einer anschaulichen Einführung in den Themenkomplex ging es gleich in die Praxis. Die Zehntklässler durften selbst in die Rolle der Produzenten schlüpfen. Anhand eines neu entwickelten Lernspiels konnten sie erproben, wie die Nachhaltigkeit globaler Wertschöpfung und Produktion durch kluge Ressourcenverwendung steigt. Die große Herausforderung für die Schülerinnen und Schüler bestand darin, soziales, ökologisches und ökonomisches „Spielgeld“ möglichst auszugleichen.

Lupe

Dabei wurden sie selbst Teil eines Forschungsprojekts: Zum einen fließt das Feedback zur Testrunde mit dem Ziel, das fertige Brettspiel als Open-Source-Material für den Unterricht zu veröffentlichen, direkt in die Weiterentwicklung des Prototypen ein. Zum anderen wurden durch zwei unterschiedliche Evaluationsbögen Daten erhoben, mit denen der Lernerfolg zu den Inhalten „Nachhaltige Produktion und Wertschöpfung“ gemessen werden soll.

Während eines Rundgangs durch die Werkhalle konnten die Jugendlichen die wichtigsten Nachhaltigkeitsaspekte an echten Objekten erleben und die Eigenschaften unterschiedlicher Materialien kennenlernen, wie zum Beispiel an einem Do-it-yourself-Fahrrad aus Bambus. Neben Versuchen zu Erneuerbaren Energien und der der Cube-Factory gehörte auch ein von Studenten angefertigter Recycling-Mülleimer, der mit großer Begeisterung aufgenommen wurde, zur Versuchsfeldführung. Im hauseigenen „FabLab“ erhielt die Schulklasse einen konkreten Einblick in die Nachhaltigkeitsforschung: Unter Verwendung von 3D-Druckern und innovativer Software wird hier mit Materialkreisläufen experimentiert, bei denen so wenige Ressourcen wie möglich verloren gehen.

Lupe

Über den Green Day: Der „Green Day – Schüler checken grüne Jobs“ ist ein Orientierungstag für Umweltberufe. Jährlich erhalten am 12. November mehrere Schülerinnen und Schüler bundesweit die Gelegenheit, „grüne“ Studien- und Berufsperspektiven kennenzulernen. Über 200 Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen öffneten am Green Day 2015 ihre Türen für Teilnehmer der 8. bis 13. Klasse. Der Aktionstag wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert und von der Zeitbild Stiftung durchgeführt.

Download PDF: Green wins

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe